Atemschutzprobe im Brandcontainer

30395098253_66fb914e36_oHeuer durften wir wieder zu unseren Kameraden nach Liechtenstein ausrücken. Aber nicht zum Einsatz, sondern um zu Proben für den Ernstfall. Genauer gesagt in den Brandübungscontainern in Vaduz, dort werden realistische Verhältnisse erstellt um die Atemschutzträger an zu gewöhnen, an die Hitze die in einem Brandraum ensteht und Hindernisse die auf dem Weg liegen können.

Fotos

 

29. Luftgewehr – Ortsvereinsschießen 2016

Äußerst erfolgreich waren die Scharfschützen der Ortsfeuerwehr Nofels beim diesjährigen Luftgewehr – Ortsvereinsschießen. Allen voran konnte Gerd Meier wieder seine Zielsicherheit beweisen und erreichte mit 142 Ringen den ersten Rang, knapp gefolgt von Daniel Schatzmann auf dem 2. Rang. Auf dem 14. Rang und 15. Rang folgten Christoph Stieger und Wolfgang Büchel und für die Mannschaftswertung war auch der fünfte Schütze auf Rang 25 mit Martin Gangl ausschlaggebend, dass nicht nur der Wanderpokal von Nofels in unsere Reihen folgt sondern auch der Gesamtsiegerpokal! Es waren noch weitere Schützen erfolgreich unterwegs: 37. Rang durch Artur Asmus, 41. Rang durch Roman Hartl, 48. Rang durch David Stark, 60. Rang Hannes Facchin, 61. Rang Daniel Nesler, 74. Rang Sebastian Hennig, 79. Rang Thomas Büchel, 80. Aaron Facchin, 83. Florian Fehr, 100. Jonas Walser.

In der zweiten Disziplin, dem Wildscheibenschiessen war wiederum Gerd Meier mit dem 6. Rang sehr gut unterwegs. Auch Sebastian Hennig war mit Rang 14 treffsicher, gefolgt von Christoph Stieger auf Rang 15.

Zivilschutzprobealarm am Samstag dem 01. Oktober



Zwischen 12 und 13 Uhr wird dieser Zivilschutzprobealarm von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres mit den Ämtern der Landesregierungen durchgeführt.Österreich verfügt über ein Flächen deckendes Warn- und Alarmsystem. Mit mehr als 8.000 Sirenen kann die Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden. Um Sie mit diesen Signalen vertraut zu machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite der Sirenen zu testen, wird einmal jährlich von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres mit den Ämtern der Landesregierungen ein österreichweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.

2015-09-29_19h18_56

Einsatz am Freitagnachmittag

Am Freitag Nachmittag wurde die Feuerwehr Nofels zu einer Ölspur ins Schmittengässele gerufen.
Dort angekommen wurde eine teils dickere Ölspur von der Kreuzung Rheinstraße bis zum Ende der Neubangsergasse vorgefunden.
Bindemittel wurde gestreut und eingebürstet, während dessen wurde im Hintergrund bereits die Kehrmaschine der Stadt Feldkirch gerufen.
Innerhalb von einer Stunde und mit sechs Mann wurde der Einsatz beendet.

Weitere INFOS hier!

09.07.2016 Nasslöschbewerb in Frastanz

Unter besten wetterlichen Bedingungen zum Nasslöschbewerb in Frastanz konnten besser nicht sein. Hoch motiviert startete unser Gruppe 1 am Samstag morgen bereits um 07.19 Uhr. Die zeitliche Vorgaben wurden erfolgreich eingehalten, jedoch haben die Bewerter ein paar Fehler entdeckt. Ähnlich erging es am Nachmittag der Gruppe 2 welche noch mehr mit den Bewertern haderte. Schlussendlich wurden untereinander die Ziele für 2017 nochmals neu ausdiskutiert und es konnte der Tag dennoch für alle passend abgeschlossen werden.
Ergebnis:
Gruppe 01, Zeit: 71,11, Fehlerpunkte 25
Gruppe 02, Zeit: 70,00, Fehlerpunkte 30

Ergebnisliste Nasslöschbewerb Frastanz

Am darauffolgenden Sonntag war der Festumzug in Frastanz. Die Spuren des ausgiebigen Vortages waren nun erkennbar, dennoch waren wir zahlenmässig gut vertreten. Bei fast schon zu warmen Temperaturen und mit eigens aus unserem Dorf mitgebrachten Marketender-Damen wurde zum Festzelt marschiert und unser Fähnrich Paul beim Fahneneinzug lautstark gefeiert!